"we need you“

"we need you“

So oder auch etwas anders könnte ein Anschlag an allen Kirchentüren unserer Gemeinde – fast wie zu Luthers Zeiten – stehen.

Ja es ist wahr, wir brauchen Sie !

Nach den neuesten Informationen werden wir in den dei uns zugewiesenen Schulen:

Helene-Lange-Gymnasium Dortmund,

Robert-Koch-Realschule,

und der Schubert-Grundschule

fast über 1000 meist junge Menschen beherbergen und versorgen dürfen. Dies ist – neben anderen Aktivitäten – unser Beitrag zum diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Wer schon einmal eine größere Gruppe von Menschen als guter Gastgeber bewirtet hat, kann sich vorstellen, was das heißt. Da sind ggf. in aller Herrgottsfrühe Brötchen zu holen, da ist das Frühstück mit Tee und Kaffee vorzubereiten, die Schlafsäle zu sichten und evtl. wieder auf Vordermann zu bringen. Abends müssen den Kirchentagsbesuchern die Schlafstellen zugewiesen werden, Ausweise sind zu kontrollieren und, und, und….    

Für diese Aufgaben und noch viel mehr brauchen wir Sie und Ihre helfenden Hände!

Bei diesen  vielen Aufgaben sind wir natürlich auch froh, wenn jemand seine Hilfe nur für eine Aufgabe oder eine bestimmte Schicht anbietet – also quasi in „Teilzeit.

 

Wenn Sie Zeit, Lust, Einsatzbereitschaft und die nötige Energie haben, bitten wir Sie ganz herzlich um Ihre Mithilfe, ohne Sie können wir das alleine nicht schaffen!

 

Zusammen können wir aber gemeinsam diese großartige Herausforderung  meistern.

Wir haben das Vertrauen, dass Sie uns helfen – Dies ist  ja  auch Motto des Kirchentages ist: „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19). Es wird gemeinsam – aber auch nur gemeinsam – gelingen.

Um mit den Worten des ehemaligen amerikanischen Präsidenten zu schließen: “ Yes, we can „  

Sprechen Sie uns an: 

Wollen Sie mehr wissen? Melden Sie sich bei uns:

in den bekannten Gemeindebüros oder

bei Frau C. Wiegand Tel: 0176 26811958 oder

bei Herrn U. Kappel Tel: 0163 5747336

„Kennen Sie den schon…?“

Engel

Engel

Dieser kleine Zinnengel, wird von jenen Menschen in unserer Philippus-Gemeinde getragen, die sich als sog. „Kirchentags-Enthusiasten“ um die vielen Fragen des kommenden Deutschen Evangelischen Kirchentages kümmern.       

Sie können diese Menschen gerne fragen, wenn Sie z.B. ein privates Quartier zur Verfügung stellen wollen, oder wenn Sie in den größeren Quartieren, als Betreuer  oder beim Frühstück      helfen wollen.  Achten  Sie  auf diesen kleinen Engel !!

Wollen Sie mehr wissen? Melden Sie sich bei uns: 

in den bekannten Gemeindebüros,

bei Frau C. Wiegand Tel: 0176 26811958
oder
bei Herrn U. Kappel Tel: 0163 5747336