Orgeldienst

Britta von Domarus

Britta von Domarus (Foto: M. Nitzke)

Foto: M. Nitzke

Britta von Domarus ist mit Musik aufgewachsen. Vom Großvater (Pfarrer und Organist) lernte sie das Orgelspiel, vom Vater (Organist) Blockflöte, und ihr Patenonkel lehrte sie Querflöte. Als D-Musikerin erhält sie nun von KMD Ingomar Kury Unterricht, der mit dem C-Examen abschließt. In Philippus fühlt sie sich gut aufgenommen und unterstützt, liebt die verschiedenen Einsatzorte und die gute Zusammenarbeit. Sie schätzt besonders auch das Spielen bei Taufen oder Hochzeiten. Dabei ist ihr besonders herzlich in Erinnerung, dass einmal ein Hund die Trauringe überbracht hat. Die gelernte Krankenschwester spielt auch die Orgel in Altenheimen in Lütgendortmund und im Klinikum Nord. Ihr Ehemann hält ihr dafür den Rücken frei, ihre Tochter studiert Physiotherapie und ihr Sohn wird Speditionskaufmann.

R. Rosenbaum

R. Rosenbaum (privat)

Foto (privat)

Rahel R. Rosenbaum begann schon früh, das Klavier zu erkunden, und erhielt mit sechs Jahren Klavierunterricht. Im Alter von 14 Jahren kam Orgelunterricht hinzu, 1991 folgte das C-Examen in Kirchenmusik. In der Philippusgemeinde schätzt R. Rosenbaum neben dem freundschaftlichen Verhältnis zu Pfarrern und Mitwirkenden vor allem die Gelegenheiten gemeinsamen Musizierens mit Solisten, Bands oder Chören. Außerhalb der Gemeinde ergeben sich weitere musikalische Aktivitäten, oft an digitalen Tasteninstrumenten in Bands und solistisch oder als Solistenbegleitung bei Trauungen; auch die Posaune kommt manchmal wieder zum Einsatz. Abseits der Musik ist R. Rosenbaum aufgrund zweier Universitätsabschlüsse in Wirtschaftswissenschaft und Anglistik/Romanistik überwiegend in der Erwachsenenbildung tätig. 

Orgeldienst

vornehmlich in:
Brünninghausen und Löttringhausen

Britta von Domarus

(0231) 63 30 44

britta.von.domarus@philippusdo.de

Orgeldienst

vornehmlich in:
Kirchhörde

R. R. Rosenbaum

0176 39 13 43 25

r.r.rosenbaum@philippusdo.de